Wechseln zu: Navigation, Suche

Gebratenes Rinderfilet mit Rotweinsauce


Filetsteak mit Ofenkartoffeln
Zutaten für 4 Personen 
2 mittelgrosse Zwiebeln, 1-2 EL Mehl, Öl für die Friteuse, feines Meersalz, 4 Schalotten, 200ml kräftiger Rotwein, 1 Zweig Thymian, 60g kleinere Champigons, 50 g Butter, je 1/4l Kalbsfond und Geflügelfond, feines Meersalz, 1 Prise Zucker, 4 Rinderfiletsteak a 200g, feines Meersalz, Pfeffer, 60g Butter, zum Anrichten fritierte Kräuterblätter, wie z.B. Salbei Basilikum, Petersilie
Zubereitung 
Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden, in Mehl wälzen und dann in heißem Frittieröl (die gesündere Variante wäre in Olivenöl) ausbacken, auf ein Küchentuch zum Entfetten legen. Das gleich macht man auch mit den Kräuterblättern, die man später zum Anrichten benötigt. Für die Sauce würfelt man die Schalotten und die Champignons. In einer Sauteuse werden die Zwiebeln angeschwitzt und eine Prise Zucker zum karamelisieren zugegeben, mit Rotwein ablöschen Font zufügren und Sauce kräftig einkochen lassen, nach der Reduktion wird die Sauce durch ein Sieb passiert und eventuell noch mit etwas Butter montiert. Die Rinderfilets werden in Butter von beiden Seiten angebraten. Herausgenommen und mit Pfeffer aus der Mühle und Meersalz gewürzt. Anschließend richtet man das Rinderfilet mit den frittierten Zwiebelringen und Kräuterblättern auf einem Teller an und beträufelt dies mit der Rotweinsauce. Dazu passen ganz wunderbar Ofenkartoffeln.
Quelle 
Lea`s Kochkunst