Wechseln zu: Navigation, Suche

Gebratenes Perlhuhn mit Salbei, Sellerie und Blutorangen


Zutaten für 4 - 6 Portionen 
2 Perlhühner (je ca. 1000g), 8 Blutorangen, 1 Stangensellerie, 1 kleine Hand voll Thymianblätter, Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 EL Olivenöl, 6 Knoblauchzehen ganz und ungeschält, 85g Butter, 10 Salbeiblätter, 350ml fruchtiger trockener Weißwein
Zubereitung des Fleisches 
Das Fett im bauch der Perlhühner entfernen. Das Geflügel innen und außen gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Außen und innen mit Meersalz und Pfeffer einreiben. Vorsichtig die Schale von den Orangen ablösen. Jede Orange in fünf oder sechs Scheiben schneiden. Die harten äußeren Stiele des Selleries entfernen, bis Sie an die weißen im Inneren kommen, diese dann in feine Scheiben schneiden. Die Orangen und den Sellerie in eine Schüssel geben und mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen und dann die Perlhühner mit dieser Mischung füllen. Ziehen Sie die Haut über die Bauchöffnung nach vorne, damit die Füllung gut im Inneren des Perlhuhns bleibt. Binden Sie dann das Geflügel fest zusammen. Einen Bräter erhitzen, das Olivenöl und die Perlhühner hineingeben. Diese dann von allen Seiten scharf anbraten bis sie eine hellgoldene Farbe haben. Dann Knoblauch, Salbei und Butter zugeben und 3-4 Minuten goldbraun anbraten. In regelmässigen Abständen immer so viel Weißwein nachgießen, daß der Topfboden immer leicht bedeckt ist. Für 45 Minuten bei 225°C in den Ofen schieben. Dabei alle 10-15 Minuten nachschauen und gegebenenfalls Wein nachgießen: Die Perlhühner werden gleichzeitig geschmort und gebraten. Wenn das Geflügel gar ist vorsichtig aus dem Ofen nehmen und für ca. 5 Minuten mit der Unterseite nach oben auf eine Platte legen und ruhen lassen.
Zubereitung der Bratensauce 
Das Fett aus dem Bräter gießen und bei geringer Wärmezufuhr auf den Herd stellen. Auf dem Topfboden befinden sich die weich gekochten süßlichen Knoblauchzehen und der Bratensatz. Wenn alles erwärmt ist, geben Sie die Füllung der Perlhühner und ein Glas Wein dazu. Schaben Sie den Bratensatz vom Topfboden ab, diesen dann leicht köcheln lassen.Den gedünsteten Knoblauch aus der Haut drücken, dadurch wird die Sauce etwas dicker und bekommt ein Extra an Geschmack. Den Bratensaft der ruhenden Perlhühner zusätzlich in den topf mit der Sauce geben, köcheln lassen und nach Gusto abschmecken. Dazu passen Röstkartoffeln und grünes Gemüse, wie z.B. Spinat, Grünkohl, Pak Choi oder junger Brokkoli.
Quelle 
Kochen mit Jamie Oliver